Allgemeine Geschäftsbedingungen


1. Allgemeiner Teil


Für alle Bestellungen durch Verbraucher und Unternehmer gelten die nachfolgenden AGB.

Verbraucher ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können. Unternehmer ist eine natürliche oder juristische Person oder eine rechtsfähige Personengesellschaft, die bei Abschluss eines Rechtsgeschäfts in Ausübung ihrer gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit handelt.

Gegenüber Unternehmern gilt: Verwendet der Unternehmer entgegenstehende, abweichende oder ergänzende Allgemeine Geschäftsbedingungen, wird deren Geltung hiermit widersprochen; sie werden nur dann Vertragsbestandteil, wenn wir dem ausdrücklich zugestimmt haben.

Der Vertrag kommt zustande mit Peer Dicken Medien & IT, nachfolgend peerdicken.com oder "wir", "uns" genannt.

Der Kunde versichert volljährig zu sein und voll geschäftsfähig.

2. Vertragsgegenstand


peerdicken.com bietet seinen Kunden Dienstleistungen im Bereich Mediengestaltung sowie Internetdienstleistungen und Dienstleistungen im EDV Bereich an.

3. Vertragsschluss, Vertragslaufzeit, Kündigung


Der Kunde erklärt mit seiner Bestellung ein verbindliches Vertragsangebot. peerdicken.com bestätigt die Bestellung des Kunden schnellstmöglich. Die Zugangsbestätigung stellt keine verbindliche Annahme der Bestellung dar.

Die Annahme des Auftrags erfolgt durch eine gesonderte Bestätigung, die schriftlich per eMail erfolgt.

peerdicken.com ist berechtigt, Leistungen des Vertrages erst mit erfolgter Zahlung des Kunden zu erfüllen.

Die Vertragslaufzeit entspricht dem gewählten Zahlungsintervall der angebotenen Leistung.

Die Kündigungsfrist beträgt 14 Tage vor Vertragsverlängerung. Der Vertrag verlängert sich um die ursprüngliche Vertragslaufzeit, wenn er nicht mit einer Frist von 14 Tagen zum Vertragsende gekündigt wird.

Kündigungen haben schriftlich (z.B. eMail) zu erfolgen. In vielen Fällen ist auch die Kündigung über das Kundencenter online möglich. Der Kunde erhält eine schriftliche Kündigungsbestätigung per Email.

Sind Domains von Kündigungen betroffen, ist keine Rückvergütung für bereits im Voraus bezahlte Domaingebühren möglich. peerdicken.com ist berechtigt aus Abrechnungsgründen Domains vor ihrem Ablauf zu löschen, um Folgeberechnungen zu vermeiden, z.b. wenn eine betroffene Domain bei einem neuen Provider nicht übernommen wird.

Neben diesen AGB gelten vertragliche Regelungen der bestellten Leistungen, Preisliste und Leistungsbeschreibung. Bei Überschneiden der AGB und der Leistungsbeschreibung und Vertragsregelungen gelten die AGB vorrangig.

4. Konditionen


Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich und unterliegen den Angaben der jeweiligen Angebotsbeschreibungen.

Alle Preise verstehen sich einschließlich der jeweils geltenden gesetzlichen Mehrwertsteuer.

Der Vertrag wird gemäß der vereinbarten Preise abgerechnet. Preiserhöhungen während der Vertragslaufzeit werden ausgeschlossen.

5. Zahlungsbedingungen und Fristen


Die Rechnungsstellung erfolgt ausschließlich online per Email. Alle Rechnungen sind sofort fällig, sofern nichts anderes vereinbart wurde. Eine auf Wunsch des Kunden per Postbrief zugestellte Rechnung wird mit 5,- Euro brutto in Rechnung gestellt.

peerdicken.com ist berechtigt, Webhostings, Domains und andere vom Kunden in Anspruch genommene Dienstleistungen zu sperren, wenn der Kunde mehr als 20 Tage in Verzug ist.

Rückerstattungen, Überzahlungen und andere Gutschriften werden dem Kundenkonto gutgeschrieben. Eine Rückzahlung ist auf Wunsch möglich.

6. Inhalte des Kunden


Der Kunde ist verantwortlich für die von ihm veröffentlichten Inhalte. Der Kunde stellt peerdicken.com von jeglicher Haftung für den Inhalt frei. Der Kunde versichert, keine Inhalte zu übermitteln, die dritte in ihren Rechten verletzen könnten.

Stellen Dritte Ansprüche auf Unterlassung, oder ist der Kunde nicht zweifelsfrei Rechteinhaber veröffentlichter Inhalte, ist peerdicken.com berechtigt den Zugriff auf diese Inhalte zu sperren.

Inhalte die nach dem Rechtsempfinden von peerdicken.com gegen geltendes Recht der Bundesrepublik Deutschland verstoßen könnten, können von peerdicken.com gesperrt werden. Dem Kunden ist überlassen, den Beweis für die Unbedenklichkeit dieser Inhalte zu erbringen, damit diese wieder freigeschaltet werden können.

Der Kunde erkennt die Registrierungsbedingungen von Domainnamen an. Aufgrund der Vielzahl der verfügbaren Domainendungen verweist peerdicken.com den Kunden ausdrücklich an die jeweils zuständigen Vergabestellen. Der Kunde stellt peerdicken.com im Zusammenhang von Domainnamen von Schadensansprüchen jeder Art frei. Der Kunde erkennt an, dass er für die Wahl des Domainnamens allein verantwortlich ist. peerdicken.com behält sich vor, Domainnamen bei rechtlichen Streitfragen bis zur rechtlichen Klärung zu sperren oder an die Vergabestelle zurückzugeben.

7. Gewährleistung, Haftung und Schadenersatz


Für Internet Dienstleistungen wird eine Verfügbarkeit von 99% im Jahresdurchschnitt garantiert. Ausgenommen hiervon sind Ausfallzeiten, die nicht von peerdicken.com zu vertreten sind (höhere Gewalt, Verschulden Dritter, usw.).

Wartungszeiten werden rechtzeitig angekündigt und in der Regel zwischen 23:00 und 5:00 Deutscher Zeit durchgeführt.

Wenn aufgrund von peerdicken.com zu vertretender Umstände die zugesicherte Erreichbarkeit verfehlt wird, erstattet peerdicken.com dem Kunden pro 1% geminderter Verfügbarkeit 3% des monatlichen Angebotspreises.

Für Ansprüche aufgrund von Schäden, die durch peerdicken.com, dessen gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen verursacht wurden, haftet peerdicken.com stets unbeschränkt
Bei Verletzung wesentlicher Vertragspflichten, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der Vertragspartner regelmäßig vertrauen darf, (Kardinalpflichten) durch leichte Fahrlässigkeit von uns, unseren gesetzlichen Vertretern oder Erfüllungsgehilfen ist die Haftung der Höhe nach auf den bei Vertragsschluss vorhersehbaren Schaden begrenzt, mit dessen Entstehung typischerweise gerechnet werden muss. Im Übrigen sind Ansprüche auf Schadensersatz ausgeschlossen.

8. Datensicherheit, Mitwirkungspflicht des Kunden


Der Kunde ist allein verantwortlich für seine Daten. Der Kunde erstellt eigenständig Sicherheitskopien seiner Daten und speichert diese auf eine geeignete Weise. Die von peerdicken.com bereitgestellte Datensicherungsfunktion ersetzt nicht vom Kunden anzulegende Sicherheitskopien. Im Fall eines Datenverlustes ist der Kunde verantwortlich, seine betreffenden Datenbestände nochmals und entgeltfrei zu übermitteln.

Der Kunde erhält von peerdicken.com Zugangsdaten. Diese hat der Kunde sorgsam und vertraulich zu behandeln. Der Kunde haftet für den Mißbrauch dieser Zugangsdaten.

Der Kunde hat seine eMails auf dem uns übermittelten eMail Zugang regelmäßig im Abstand von maximal 10 Werktagen abzurufen.
peerdicken.com ist berechtigt Änderungen durchzuführen, die zumutbar sind und aus technischer oder rechtlicher Sicht notwendig. Der Kunde ist verpflichtet, bei der Umsetzung dieser Änderungen unentgeltlich mitzuhelfen, soweit dies notwendig ist.

9. Datenschutzbestimmungen

Es gelten die dem Kunden bekannt gemachten Datenschutzbestimmungen, die auf unseren Websites abrufbar sind.
Ein AV Vertrag kann online abgeschlossen werden: https://my.websitepanel.de/dsgvo/av

10. Streitbeilegung


Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit, die Sie hier finden. Zur Teilnahme an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle sind wir nicht verpflichtet und nicht bereit.

11. Schlussbestimmungen


Sind Sie Unternehmer, dann gilt deutsches Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechts.

Sind diese AGB ganz oder teilweise unwirksam oder nicht Bestandteil des Vertrages geworden, ist der Vertrag im übrigen wirksam.

Gerichtsstand ist Flensburg. peerdicken.com ist berechtigt, den Kunden auch an seinem Wohn- oder Geschäftsort zu verklagen.


Stand: 29.07.2019